An zwei Wochenenden fand die Übungsleiter-Assistenten-Ausbildung des Turngau Bergstraße statt. Diese Ausbildung richtet sich vorallem an Helfer im Verein, um mehr über Struktur, Arbeitsweise, Hilfe, Helfergriffe und vieles mehr zu erfahren. Die Ausbildung zum kurz "ÜL-Assistenten" umfasst ein großes Spektrum Wissen in theoretischer und auch praktischer Art.

Das hier erlernte Basiswissen konnten insgesamt 17 Lehrgangsteilnehmer aus 8 Vereinen des TG Bergstraße mit in ihre Vereine tragen, um dort den Übungsleitern hilfreich zur Seite zu stehen.

Das erste Wochenende, durchgeführt durch den TV Bensheim, befasste sich mit den Themen Kennenlernspiele, Dehnen + Kräftigen, Koordination, Helfen + Sichern, Umgang mit Gruppen und den Mucki-Test. Die Gruppe, die in diesem Jahr ausschließlich aus weiblichen Teilnehmern bestand, zeigte sich interessiert und motiviert. Der umfassende Basisunterricht im Breitensport mit invormativen und lehrreichen Einheiten bestand überwiegend aus praxisbezogenen Einheiten, was den Verlauf des Lehrgangstages sehr kurzweilig machte. Auch die nachfolgenden praktizieten Themen Rechte, Pflichten, Versicherung, Aufwärmspiele, RSG Aufgaben der ÜL-Assistenten, Verhalten bei Unfällen und Sportorganisation mit Verbandsstrukturen rundeten das vielfältige Lehrgangsangebot ab.

Auch das zweite Wochenende, das diesmal durch die TVgg Lorsch ausgerichtet wurde, war in seinem Themenfeld ebenso interessant aufgebaut und vollendete die umfangreiche Ausbildung der jungen Teilnehmer. Bei Gerätelandschaften, Gerätturnen und Gymnastik kamen alle Aktiven ordentlich ins Schwitzen und konnten viele neue Impulse und Anregungen mit in ihre Heimatvereine nehmen. Der vermittelte Lehrstoff wurde in Theorie und Praxis gut umgesetzt und so war es kein Wunder, dass alle Teilnehmer am letzten Lehrgangstag ohne Probleme ihre Prüfung zum Übungsleiter-Assistenten bestanden.

Die endgültige Ernennung und Übergabe der Ausweise erfolgt im feierlichen Rahmen des Bergsträßer Kinderturnfestes in Heppenheim. An diesem Tag werden die Lehrgangsteilnehmer zum einen ihren ersten offiziellen Auftritt und zum anderen ihren ersten Arbeitseinsatz haben. In unterschiedlichen Funktionen werden sie ihren Lernstoff umsetzen können und das Turnfest damit zu einem gelungenen Sportfest machen.