Eine wirklich große Teilnehmerzahl zur Kampfrichterausbildung 2016 des Turngau Bergstrasse durfte Kampfrichterwartin und Verantwortliche Ramona Eberle bei diesem Ausbildungslehrgang begrüßen.
Über 40 Kampfrichteranwärter im Gerätturnen weiblich unterzogen sich an 3 Wochenenden einer genauen Schulung in den neuen P-Übungen. Zur Prüfung traten alle an und bestanden diese ohne Probleme.
Aufgrund der hohen Anzahl neuer Kampfrichter, erhoffen sich die Kampfrichterwarte des TG Bergstrasse einen guten Zuspruch für alle nun folgende Wettkämpfe. In vergangener Zeit trat des öfteren das Problem
auf, dass einfach zu wenige Kampfrichter von den Vereinen auf ihre Wettkämpfe geschickt wurden.  Dies ist nun hoffentlich Vergangenheit und für die Zukunft sehen es die Beteiligten wesentlich zuversichtlicher
einen guten Kampfrichterpool zu haben und für reibungslose Einsätze zu sorgen.

Ein Großteil der neuausgebildeten Kampfrichter wird seinen ersten Einsatz am 27.02.16 bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften im weibl. Bereich haben. Ramona Eberle ist überzeugt, dass der Einsatz ohne
Komplikationen und reibungslos verlaufen wird.